E9 – Vorderhaus

Die kontinuierlich steigende Nachfrage nach hochwertigen Wohnobjekten setzt den Leipziger Immobilienmarkt gerade in Zentrumsnähe massiv unter Druck. Umso mehr freuen wir uns, Ihnen eine der letzten noch unsanierten Denkmalschutzimmobilien in zentraler Lage vorstellen zu dürfen. Der Leipziger Bauträger wird mit ihrer Sanierung ein zukunftsorientiertes Konzept verwirklichen, das nicht nur auf einer grundsoliden Planung, Kalkulation und Bauausführung beruht. Denn ganz besonders sehen wir uns von der Notwendigkeit geleitet, auf soziale und umweltbezogene Bedingungen zu reagieren, wie sie im wachstumsstarken Leipzig immer mehr in den Vordergrund rücken.

Zwei der wesentlichen Herausforderungen sind die Veränderung der Altersstruktur der Bevölkerung und das Gebot der Energieeinsparung in Gebäuden. Diesen Randbedingungen entsprechend werden für die denkmalgerechte Kernsanierung des Objektes Eutritzscher Straße 9 in Leipzig-Zentrum-Nord folgende Schwerpunkte gesetzt:

• familienfreundliche und Single-Wohnungen,
• barrierereduzierter Einbau eines Aufzugs,
• denkmalgerechte Kernsanierung und
• Verbesserung der Energieeffizienz.

Beim vorliegenden Konzept sind 12 Wohnungen mit je 1-4 Räumen geplant, welche durch ihr großzügiges Raumkonzept besonders auch den Bedürfnissen junger Familiengerecht werden. Ebenso wird auch dem Bedarf an Single-Wohnungen entsprochen.

von Saldern Immobilien GmbH
  • An den Pferdekoppeln 34
    15806 Zossen
  • 0176 100 200 48
    0176 100 200 94
  • info@von-saldern-immobilien.de